perlmut-filmmagazinunsere reise und filmtipps im blog

Liebhaberin, Karrierefrau, Hausfrau und Mutter – die perfekte Mischung?

 

Die Wellen unserer weiblichen und männlichen Deformierung sind hoch. Wir schwappen von einem Extrem in das andere und weil ich gerade mein „Frau Sein“ entdecke und für mich selbst definieren möchte, schaue ich mir all die Ausschläge mit großer Neugier an. Frauen am Herd oder gar im Feuer; Nonne auf Lebenszeit; Magermodel oder übergewichtig, Hausfrau mit Kinder oder einsame Karrierefrau im Job – kein Bild definiert mein Erwachsensein. Doch was ist es, das Frau für mich Sein kann? 

mehr zum Artikel "Liebhaberin, Karrierefrau, Hausfrau und Mutter – die perfekte Mischung?"

Weiterlesen ...

Der Film Deines Lebens

 

Die Regie für das eigene Leben zu übernehmen, Erwachsen zu werden und sich auch Erwachsen zu fühlen, ist eines der Hauptthemen die mich derzeit beschäftigen. 

Unsere drei Firmen sind zu einer Größe gereift, die viel Sorgfalt und Achtsamkeit von uns verlangen. Kunden wollen gehört und verstanden werden. Unsere Grafik und Texte möchten Kreativität und Hingabe. Unsere Partner als auch Mitarbeiter brauchen Raum für ihre eigene Entfaltung. Mein Körper fordert nach 35 Jahren berechtigterweise gesunde Ernährung, Bewegung, ausreichend Schlaf und Pflege. Mein Mann und meine Freunde hingegen Aufmerksamkeit und Mitgefühl.

mehr zum Artikel "Der Film DEINES Lebens"

Weiterlesen ...

Vollbremsung - wir landen!

 

letzten Monat habe ich in dem Artikel (M)Eine neue Welt beschrieben, wie für mich derzeit eine neue Lebensphase beginnt. Kurzum: Altes ist Vergangenheit – Neues sichtbar und Zukunft. Am liebsten würde ich schon alles anfassen, doch das Gegenteil ist der Fall und so übe ich mich in Geduld.

„Wenn Du schnell an dein Ziel kommen willst, dann gehe am besten langsam.“ sagt ein Freund uns im Interview. Dies fällt mir nicht leicht, doch anders ist es uns derzeit nicht möglich. Unser Busausbau verzögert sich, das Filmprojekt fordert unsere Aufmerksamkeit und so bleibt manch andere Umsetzung auf der Strecke.

mehr zum Artikel "Vollbremsung - wir landen!"

Weiterlesen ...

(M)Eine neue Welt

 

Die letzten Wochen wurde ich mehrfach gefragt, ob ich glaube, dass die Welt untergeht. Meist habe ich geantwortet: Nein. Meine Welt geht nicht unter. Doch ich weiß, viele haben Angst und nun können wir uns gemeinsam an die Antwort jedes Einzelnen ran tasten und erst einmal fragen was diese Angst, für den der sie fühlt, bedeuten könnte.

Angst wie sie gedacht war, und keine künstlich erzeugte Angst von Medien, ist ein Gefühl das uns zeigt: Etwas Altes geht zu Ende oder etwas Unbekanntes steht vor der Tür. Da wir Neues noch nicht kennen, haben wir dankenswerterweise Respekt davor und werden dadurch zur Vorsicht aufgerufen. Diese Vorsicht hilft uns, das Neue besonnen anzugehen. Angst alleine ist also noch kein Indikator dafür, wie wir diese Unbekannte werten/einschätzen oder interpretieren und ob Deine Welt unter geht oder nicht.

Artikel "(M)Eine neue Welt - mit Filmtipis PHANTASIE

Weiterlesen ...

Search the Website - Themensuche

Who's Online

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

Treibholzfilm Newsletter

Aktuelle Magazinbeiträge aus dem Blog von treibholzfilm per E-Mail als Newsletter erhalten

Deine Anmeldung war nicht erfolgreich.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Social Media

 

auf dem Laufenden bleiben und mit unseren Social Mediakanälen vernetzen

Facebook Treibholzfilm  twitter  Vimeo Account Treibholzfilm  YouTube Account Treibholzfilm  Instagram Account Treibholzfilm  LinkedIn Account Treibholzfilm  Google Plus Account Treibholzfilm  Xing Account Treibholzfilm  IMDB Account Treibholzfilm