perlmut-filmmagazinunsere reise und filmtipps im blog

Ich hab auch etwas mitgebracht

Es ist nicht unsere Aufgabe, einander näher zu kommen, so wenig wie Sonne und Mond zueinander kommen, oder Meer und Land.

Unser Ziel ist, einander zu erkennen und einer im anderen das zu sehen und ehren zu lernen, was er ist: des anderen Gegenstück und Ergänzung

Artikel "Ich hab auch etwas mitgebracht - mit Filmtipp The Fairy Trail und 8 Sekunden

Weiterlesen ...

Alles oder Nichts - Janes Journey

Braucht es denn überhaupt noch Helden in unserer Zeit? Aber natürlich! Im Grunde sind wir alle Helden und es braucht jeden.

Wie bei vielen Worten ist der Begriff Held mittlerweile vieldeutig. Und wir haben teils ein etwas verdrehtes Verständnis davon, was einen Helden ausmacht.

Artikel "Alles oder Nichts - Janes Journey" mit Filmtipp zum goldenen Oktober

Weiterlesen ...

Love Thy Nature - Liebe deine Natur

Ich sitze am Meer zu Ende unserer Reise nach Griechenland. Uns begegneten Flüchtlinge, Rettungsaktionen, ein Land das Pleite ist und dennoch voller Früchte hängt ;) und vieles mehr. Doch was für mich am beeindruckendsten war, war die Begegnung mit -und ich wähle diesen Begriff bewusst- Mutter Natur. Eine Auszeit und ein in-Beziehung-treten zugleich, das ich nicht missen möchte.

Maik filmt gerade den Sonnenuntergang und das ich mich rundum wohl fühle, liegt unter anderem an dem Zusammenspiel zwischen Himmel und Erde, das einem großen Finale im Film gleich kommt. Ich glaube, egal welcher Mensch vor einem Sonnenuntergang sitzt, kann nicht anders fühlen, als: "Scheiße, ist das schön!". Mir fehlen immer wieder die Worte beim Anblick der Natur.

Artikel "Love Thy Nature - Liebe deine Natur" mit Filmtips to Remember

Weiterlesen ...

Jump into Life

Vorab: Stellt Euch vor, Ihr liegt auf dem Sterbebett und habt ein erfülltes Leben gelebt. Euer Enkelkind steht neben Euch und fragt, was denn euer Leben ausgemacht hat, dass ihr so zufrieden seid? Ihr blickt in die leuchtenden Augen und antwortet...
Ja, was antwortet ihr denn ;0)? Genau diese Frage wurde mir vor ein paar Tagen gestellt. Spannend war, dass ich keine zwei Minuten überlegen musste, um zu wissen was ich denn gelebt haben will und zugleich fand ich es interessant, dass die Vorstellung von Tod das Leben so klar spiegelt und umgekehrt.

August 2015. Sommerferien. Zeit, das Leben in all seinen Facetten zu genießen. Das Freibad ist überfüllt, die Strände voller Aktivitäten von Jetski-, über Bananenbootfahrern, Surfern, Tauchern, Beachvolleyballspielern, Bodgia-Gesellschaften und Vielem mehr. Die Naturwege sind von Wanderern gepflastert und die Waldstrecken von Radfahrern belebt, wie kaum in einem anderen Monat im Jahr. Am Abend ist die Stadt ebenfalls voller Leben und noch besser: Von guter Laune getragen...

Artikel "Jump into Life" mit Filmtipps die Lust auf Leben machen

Weiterlesen ...

Search the Website - Themensuche

Who's Online

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter & Social Media

 

auf dem Laufenden bleiben und mit unseren Social Mediakanälen vernetzen

Facebook Treibholzfilm  twitter  Vimeo Account Treibholzfilm  YouTube Account Treibholzfilm  Instagram Account Treibholzfilm  LinkedIn Account Treibholzfilm  Google Plus Account Treibholzfilm  Xing Account Treibholzfilm  IMDB Account Treibholzfilm

 

aktuelle Magazinbeiträge aus dem Blog von treibholzfilm per E-Mail als Newsletter erhalten (*Pflichtfelder): 

Frau  Herr 
TT MM JJJJ
 
 

Anmelden Abmelden